Modified Grounds

Samstag, 02. November 2019, 12:00 Uhr

Brigittenauer Brücke
Zugang über die Traisengasse
1200 Wien

Innenraum der Brigittenauer Brücke © Katrin Hornek

»Seit Beginn des 21. Jahrhunderts werden jährlich durch Bautätigkeiten mehr Sedimente, Sand und Gestein verschoben als durch Flüsse, Erosion und andere nicht-menschlich induzierte Prozesse zusammengezählt. Ein Teil der Menschheit wird somit zu einem geologischen Faktor, dessen Auswirkungen sich in die Stofflichkeit der Erde irreversibel einschreiben. Dieser abstrakte Raum der kapitalgetriebenen Materialverschiebung bildet sich mithilfe des Projekts ›Modified Grounds‹ als Resonanzkörper ab und wird an strategisch und inhaltlich ausgewählten Orten live aufgeführt und dadurch spürbar. ›Modified Grounds #2 Concrete Voids‹ wird an einem besonderen Ort Wiens aufgeführt: im Innenraum der Brigittenauer Brücke, die Kaisermühlen und Brigittenau quer über die Donauinsel miteinander verbindet. Bei der Veranstaltung bewegt sich das Publikum unterhalb der Brücke auf einem begehbaren Gitter – schwebend zwischen Wasseroberfläche und Fahrbahn. Startpunkt ist der Brückenpfeiler Handelskai. Die Klanginstallation endet im Brückenpfeiler auf der Donauinsel, die als größte menschengemachte Struktur Wiens mit eingebunden wird. Entlang des Weges werden zehn SchlagwerkerInnen positioniert, die die Komposition performen.« (Katrin Hornek / Judith Unterpertinger)


Interpreten

Bernhard Breuer, Schlagwerk

Richard Eigner, Schlagwerk

Elisabeth Flunger, Schlagwerk

Slobodan Kajkut, Schlagwerk

Didi Kern, Schlagwerk

Michael Kinn, Schlagwerk

Joachim Murnig, Schlagwerk

Ingrid Maria Oberkanins, Schlagwerk

Berndt Thurner, Schlagwerk

David Schweighart, Schlagwerk

Brigitte Wilfing, Performance

Sabina Holzer, Performance

Karl Salzmann, Technik

Petra Torky, Produktion

Jakob Schweighofer, Produktion

Christian Sundl, Produktion

Katrin Hornek, Idee, Konzept, Video, Dramaturgie, Künstlerische Leitung

Judith Unterpertinger, Konzept, Komposition, Dramaturgie, musikalische Leitung

Programm

Judith Unterpertinger, Katrin Hornek

Modified Grounds#2, Concrete Voids. Klanginstallation für zehn SchlagwerkerInnen und Video (2018–2021) UA

Kompositionsauftrag Wien Modern

Anmerkung

Produktion Wien Modern
Treffpunkt unter der Brigittenauer Brücke, 1220 Wien, Donauseite, Zugang über Traisengasse, Bus 5A, 11A, 11B (Engerthstraße/Traisengasse)
Einlass 11:45–14:45 im Abstand von 15 Minuten (gültig ist die auf dem jeweiligen Ticket angegebene Einlasszeit), Dauer eines Durchlaufs ca. 30 Minuten
Festes Schuhwerk ist Voraussetzung. Wetterfeste, warme Kleidung wird empfohlen. Kein Zugang mit Kinderwägen oder Buggys. In dieser Spielstätte sind keine Rollstuhlplätze verfügbar.

Karten

Samstag, 02. November 2019
12:00 Uhr

Modified Grounds

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Es gilt der Generalpass
(Zählkarten)
Kartenpreis(e): € 19,-

Wir bitten Generalpass-InhaberInnen um rechtzeitige Abholung von Zählkarten (ab sofort nach Verfügbarkeit im Ticket- & Service-Center des Wiener Konzerthauses)
50% Ermäßigung für Studierende, SchülerInnen, Lehrlinge, Wehr- und Zivildiener unter 27 Jahren sowie Jugendmitglieder der Wiener Konzerthausgesellschaft und des Musikvereins (1 Karte)
10% Ermäßigung für Ö1 Club-Mitglieder (2 Karten)

Themenbereiche 2020

Stadt + Wachstum

Sa, 02. November 2019 | 12:00
Modified Grounds

Fr, 08. November 2019 | 22:00
Minimal Night Music. Salon Souterrain: Growth I

Sa, 09. November 2019 | 22:00
Minimal Night Music. Salon Souterrain: Growth II

Do, 14. November 2019 | 17:00
Circle Line Project

Sa, 16. November 2019 | 16:00
Wachstum: Lautpoesie und Musik

Kontakt

Wien Modern
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tel.: +43 1 24200
office@wienmodern.at

Wien Modern

Förderer & Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung

Festivalpartner | Wien Modern is member of IMZ